Ermittlungen im "Cafe Luna"

08.01. Die Eiskalte Hand des Todes

 
Die eiskalte Hand

Cafe Luna - Eine Silvester-Party der Reichen und Schönen in den Schweizer Alpen: Der Baulöwe Ferdinand von Richtfest hat den Jet-Set zu einem rauschenden Fest in seinem Chalet im Kanton Waadt eingeladen und jeder, der Rang und Namen hat, ist gekommen.
Doch plötzlich kippt die Stimmung: von Richtfest schmeißt seine Gäste aus der Villa und schließt sich in eins der Schlafzimmer ein. Was ist passiert?
Als von Richtfest am nächsten Morgen tot aufgefunden wird, steht die Schweizer Polizei vor einem Rätsel und bittet einen der Gäste um Hilfe: Kommissar Louis Sagel (Yves Morel), deutsch-französischer Ermittler aus Hamburg.
Sagel findet vor Ort eine Handvoll Verdächtige, die die Party nie verlassen haben: die verbitterte Ehefrau des Opfers, seine Sekretärin, die etwas zu verbergen scheint, den größten Konkurrenten des Opfers, einen Kellner, der trotz Feierabend vor Ort geblieben ist und einen alten Bekannten, den alten Seebär Knut Asmussen (Björn H. Katzur).
Der Hamburger Kommissar steht vor einem Rätsel, das er nur mit Hilfe des Publikums lösen kann, denn der Tote liegt nicht im Schlafzimmer, in das er sich verschanzt hatte und das immer noch von innen verschlossen ist. Nein, der Tote liegt auf dem Boden des gut beheizten Wohnzimmers… er ist erfroren.

Weitere Informationen zum Restaurant: Cafe Luna

29.01. Die Eiskalte Hand des Todes

 
Die eiskalte Hand

Cafe Luna - Eine Silvester-Party der Reichen und Schönen in den Schweizer Alpen: Der Baulöwe Ferdinand von Richtfest hat den Jet-Set zu einem rauschenden Fest in seinem Chalet im Kanton Waadt eingeladen und jeder, der Rang und Namen hat, ist gekommen.
Doch plötzlich kippt die Stimmung: von Richtfest schmeißt seine Gäste aus der Villa und schließt sich in eins der Schlafzimmer ein. Was ist passiert?
Als von Richtfest am nächsten Morgen tot aufgefunden wird, steht die Schweizer Polizei vor einem Rätsel und bittet einen der Gäste um Hilfe: Kommissar Louis Sagel (Yves Morel), deutsch-französischer Ermittler aus Hamburg.
Sagel findet vor Ort eine Handvoll Verdächtige, die die Party nie verlassen haben: die verbitterte Ehefrau des Opfers, seine Sekretärin, die etwas zu verbergen scheint, den größten Konkurrenten des Opfers, einen Kellner, der trotz Feierabend vor Ort geblieben ist und einen alten Bekannten, den alten Seebär Knut Asmussen (Björn H. Katzur).
Der Hamburger Kommissar steht vor einem Rätsel, das er nur mit Hilfe des Publikums lösen kann, denn der Tote liegt nicht im Schlafzimmer, in das er sich verschanzt hatte und das immer noch von innen verschlossen ist. Nein, der Tote liegt auf dem Boden des gut beheizten Wohnzimmers… er ist erfroren.

Weitere Informationen zum Restaurant: Cafe Luna

06.03. Der Tote im Brauhaus

 
Kein schwerer Fall, oder?

Cafe Luna - Ferdinand Peters hat viel zu feiern: Er hat einen neuen Job und sich endlich von seiner Frau getrennt.
So schmeißt er Runde um Runde im örtlichen Brauhaus - er hat sogar noch einen Obdachlosen von draußen eingeladen. Bis spät in die Nacht zechen er und der harte Kern, bestehend aus Stammgast Gerda, dem Schriftsteller Phillip, dem Seebären Knut, dem Obdachlosen Fred und der süßen Bedienung Nadine.
Als Ferdinand irgendwann neben seinem Bierkrug zusammensackt, denkt sich erst niemand etwas dabei. Er lässt sich aber partout nicht wecken und schließlich wird deutlich: Ferdinand ist tot!
Wurde er vergiftet oder war das letzte Bier nur sehr, sehr schlecht?
Warum hatte Ferdinand eine große Menge Bargeld in seinem Aktenkoffer? Hat das etwas mit seinem Tod zu tun?
Was hat es mit der Bleikugel in seinem Bierkrug auf sich und warum hat er alte Briefe in seiner Innentasche? Briefe, die einen alten Streit zwischen einem mittelalterlichen Wirt und dem Brauhaus neu beleuchten. Handelt es sich um eine Jahrhundert alte Rache?
Zum Glück ist auch Kommissar Louis Sagel (Yves Morel) durch Zufall vor Ort. Der hat sich den Abend zwar schöner vorgestellt, ist aber dennoch bereit, den Fall zu untersuchen.
Vor allem, weil er mit dem Seebären Knut noch eine Rechnung offen hat...

Weitere Informationen zum Restaurant: Cafe Luna

18.03. Ein andalusischer Abend

 
Verwirrend

Cafe Luna - Ein warmer Sommerabend in Spanien, ein paar Fremde in einer kleinen Tapas-Bar und ein makabres Spiel: In was für eine Situation ist Kommissar Louis Sagel (Yves Morel) jetzt nur wieder hineingeraten?
Er hatte sich über die Einladung nach Spanien durch seinen alten Lehrer Gerard Benier (Björn H. Katzur) so sehr gefreut. Leider hatte der nicht nur ihn und ein paar andere seiner ehemaligen Schüler eingeladen, sondern rätselhafterweise auch noch den alten Seebären Knut Asmussen, mit dem Louis Sagel weiß Gott nicht nur schöne Erinnerungen verbindet.
Ihr alter Mentor präsentiert den Anwesenden ein grausames Rätsel: Ein Mord ist geschehen und es liegt an ihnen, den Täter zu finden. Dem Gewinner winkt ein besonderer Preis von Benier.
So beginnen die Ermittlungen unter erschwerten Bedingungen. Denn einige der Anwesenden sind selbst verdächtig.

Weitere Informationen zum Restaurant: Cafe Luna

19.03. Wende ohne Wiederkehr

 
gefährlicher Fund

Cafe Luna - Als sein alter Bekannter Knut Asmussen (Björn H. Katzur) Kommissar Louis Sagel (Yves Morel) zu einem Segelausflug einlädt, ist der deutsch-französische Ermittler sehr skeptisch.
Doch er lässt sich auf den Törn ein und hat tatsächlich sogar Spaß in dieser seltsamen Runde: An Bord sind neben dem alten Seebären Knut noch dessen Ex-Frau Hannelore, Sergej, ein mysteriöser ehemaliger Soldat aus Knuts Vergangenheit und der alte Kneipenbesitzer Rudi. Außerdem hatte sich Sagel darauf gefreut, die junge Jasmin bei diesem Ausflug näher kennenzulernen. Aber die musste ja noch ihre Freundin Ute mitzubringen, mit der Sagel nun gar nichts anfangen kann. Als einer der Segelgäste brutal ermordet wird, muss Sagel herausfinden, wer hinter dieser Tat steckt – und er muss sich beeilen: sobald das Boot anlegt, kann der Mörder oder die Mörderin unbehelligt fliehen. Auf hoher See beginnt eine Ermittlung gegen die Zeit. Hoffentlich kann das Publikum dem Kommissar helfen.

Weitere Informationen zum Restaurant: Cafe Luna
Ihr Wunschtermin ist nicht dabei, ausverkauft, oder Sie möchten regelmässig informiert werden? Dann melden Sie sich für unserern Newsletter an...
Newsletter-Anmeldung
E-Mail-Adresse:
Anrede:
Title:
Vorname:
Nachname: