Verflucht Betucht

 
Altreich und Sagel

Jean Pietro Altreich, kurz JP, ist ein Textilfabrikant italienischer Abstammung und hat Dora Altreich geheiratet, deren Familie schon seit mehreren Generationen eine europaweit führende Tuchfabrik in Neumünster besitzt. Seine Söhne und er geben das Geld mit vollen Händen aus, bis die Quelle zu versiegen droht, da sein Fabrikchef sein Geld veruntreut hat, aber bevor JP eingreifen kann, verschwindet er plötzlich. Welche Rolle spielt dabei seine neue Freundin und warum versteht diese sich partout nicht mit der zwielichtigen Haushälterin?

Verflucht Betucht erleben! >>>

Siesta de la Muerte

 
Comissario und Isabel

Alles scheint beschaulich im kleinen mexikanischen Juchitan. Die Frauen haben das sagen, es gibt mehr als nur zwei Geschlechter und alle sind nett zueinander. So jedenfalls der erste Eindruck. Als eines Mittags der Star des weit über die Grenzen des Örtchens bekannte Blumenmarktes Juanita verschwindet findet Kommissar Emilliano Sanchez schnell heraus, dass es mehr als nur eine Wahrheit hinter dem Frieden in Juchitan gibt.
Aber wieso fordert Ihn die Buchhändlerin des Ortes an und warum schon ein paar Stunden nach dem Verschwinden des Mädchens?

Siesta de la Muerte erleben! >>>

Der Mörder ist der Gärtner

 
Kein schwerer Fall, oder?

Im Prachtgarten seines Landsitz wird der englische Adlige Lord Poshington auf brutale Weise ermordet. Jeder der ebenfalls Anwesenden hätte ein Motiv: Seine betrogene Gattin, der vernachlässigte Sohn, die geldgierige Schwiegertochter oder der enttäuschte Butler. Seltsamerweise deuten aber alle Spuren auf den Gärtner hin, doch der hat ein stichfestes Alibi und keinerlei Motiv für die Tat.

Der Mörder ist der Gärtner erleben! >>>

Mord für Mord

 
Der Kommissar geht rum

Das Hausmädchen Chantal wird tot in der Bibliothek aufgefunden, während ihr Chef, der Reeder Tintelott-Cruiser, mit zwei Angestellten im Arbeitszimmer diskutiert und Ihre Chefin in Ihrem Zimmer telefoniert. Gehört und gesehen haben will niemand etwas. es besteht der vage Verdacht, dass der Vater des Kindes der Toten ins Haus eingedrungen ist und die Tat begangen hat. Aber warum sollte er das getan haben? Und was hat der Kapitän des Leck geschlagenen Tankers "Ramos" damit zutun?

Mord für Mord erleben! >>>

Sagel und der Seebär

 
Sagel und der Seebär - Lupengenau

Knut Assmussen (Björn H. Katzur) ist ein echter Hamburger Jung, er kennt seine Weltstadt wie die Westentasche und erzählt auch jedem davon. Aber eigentlich ist er die letzten fünf Jahre auf der ganzen Welt unterwegs gewesen, hat die Meeresluft in der Südsee geschnuppert, zum ersten Mal in seinem Leben Rohdiamanten in der Hand gehabt und hat einen Riesen-"Pott" in der Straße von Gibraltar vor dem Sinken bewahrt. Jetzt sitzt er im Café, um auf seine Liebste zu warten, der er von seinem aufregenden Leben erzählen will. Doch diese erscheint nicht. Stattdessen setzt sich Kommissar Louis Sagel (Yves Morel) an seinen Tisch.
Es gilt einen aufreibenden Fall um Eifersucht, Mord und Diamanten zu lösen und Knuts Seemannsgarn von der Wahrheit zu trennen.
Kommissar Sagel wäre ohne die Hilfe der Anwesenden aufgeschmissen, denn schließlich kennt sich der Franzose in Norddeutschland nicht so gut aus.
Ob er diesen Fall wohl lösen wird?

Sagel und der Seebär erleben! >>>

Blutige Bescherung

 
Was ist im Karton?

Kommissar Louis Sagel (Yves Morel) freut sich auf dieses Weihnachtsfest wie ein kleines Kind : Für die gelungene Wiederbeschaffung der verschwundenen Kronjuwelen wurde er zur diesjährigen Weihnachtsfeier an den norwegischen Königshof eingeladen.
Allerdings wird es keine besonders besinnliche Feier, statt eines ruhigen Urlaubs erwartet ihn doch nur wieder ein neuer Mordfall. Es wird nicht leichter, als auf einmal auch noch der vorlaute Seebär Knut Assmussen (Björn H. Katzur) auftaucht und ihm in die Ermittlungen pfuscht. Oder hat er sogar etwas mit dem Fall zu tun?
Die Gäste erwartet ein weihnachtlicher Krimi mit viel Spannung und Humor und einem überforderten Kommissar, der ohne die Hilfe des Publikums völig aufgeschmissen wäre.

Blutige Bescherung erleben! >>>

Das Geheimnis im Schnee

 
Was haben wir denn da?

Der Hamburger Seebär Knut Asmussen (Björn H. Katzur) wollte in Schweden eigentlich nur eine alte Freundin besuchen. Das gefällt leider weder ihrem Freund noch ihrem Vater besonders gut, ist Knut Asmussen doch ein bekannter Schwerenöter und Frauenheld. Als dann auch noch eine Leiche im Schnee entdeckt wird und alles auf Knut Asmussen als den Täter hindeutet, wird die Lage für ihn brenzlig. Verzweifelt ruft er Kommissar Louis Sagel (Yves Morel) zu Hilfe. Der ist wenig begeistert, doch beschließt zu helfen. Kann er Knuts Unschuld beweisen? Ist Knut überhaupt unschuldig? Und was verbirgt der Schnee sonst noch an Geheimnissen?
Was folgt ist ein aufregender und unterhaltsamer Fall um Eifersucht, Drogen und dunkle Geheimnisse, in dem Knut Asmussen Seemannsgarn leider keinerlei Hilfe darstellt. Wird Kommissar Sagel das Geheimnis im Schnee lüften?

Das Geheimnis im Schnee erleben! >>>

Mord im Bellevue

 
Unter französischer Beobachtung

Als das Grand Hotel Bellevue damals zur Kaiserzeit errichtet wurde, war es schon ein ganz besonderes Ereignis, ein derart riesiges Gebäude in einem solch überschaubaren Ort zu bauen. Leider bedeutet das auch viel Platz, um einen Mord zu begehen.
Warum dann aber ausgerechnet ein Zimmermädchen in der schönsten Etage tot im Bett liegt, ist nur eines der schrecklichen Geheimnisse, die Kommissar Sagel aufzudecken hat. Mindestens genauso interessant findet er allerdings die Frage, was der alte Seebär Knut Assmussen damit schon wieder zu tun hat. Das kann kein Zufall mehr sein!

Mord im Bellevue erleben! >>>

Wieder eine Blutige Bescherung

 
Kein Holly Christmas

Alles klingt so wie jedes Jahr: Weihnachtsbaum, Geschenke, festlich geschmückte Tische und der Seebär Knut Asmussen taucht auf, um ihn zu nerven. Aber es wäre wohl kein Weihnachten für Kommissar Sagel, wenn er nicht von festlicher Weihnachtsstimmung binnen Minuten in einen erschreckenden Wust aus Eifersucht, Wut und Gier geraten würde. Allerdings handelt es sich dabei nicht um Sagels Gefühle, sondern die der Angehörigen des verschwundenen Weihnachtsmannes.
Ob der noch am Leben ist? Man sollte gespannt bleiben!

Wieder eine Blutige Bescherung erleben! >>>

Liebe bis zum Tod

 

Kommissar Louis Sagel (Yves Morel) kann sein Glück kaum fassen: Für seine erfolgreichen Ermittlungen in den letzten Jahren soll er in seinem Heimatland Frankreich geehrt werden: In Paris soll ihm der berühmte "Étoile d'Honneur" verliehen werden.
Sein Glück wird nicht einmal dadurch getrübt, dass der Seebär Knut Asmussen (Björn H. Katzur) sich wieder einmal ohne Einladung auf solch eine Feier gemogelt hat.
Doch leider bleibt er auch diesmal von Tragik nicht verschont: Als im Vorprogramm Pop-Star Beau einen Song unterbricht, um an diesem Valentinstag seiner Freundin einen Heiratsantrag zu machen, bricht er plötzlich tot zusammen.
Wie kann aus Liebe ein tödlicher Auftritt werden?
Kommissar Sagel krempelt seine Ärmel hoch und versucht, Licht ins Chaos zu bringen. Erschwert wird ihm das durch viel Eitelkeit, hochkochende Gefühle, einen seltsamen Verehrer, die schwer erschütterte Mutter des Toten und das Seemannsgarn von Knut Asmussen.
Kann der Kommissar diesen Fall lösen?

Liebe bis zum Tod erleben! >>>

Schon wieder eine Blutige Bescherung

 
Keine Bescherung ist auch eine Bescherung

Ein altes, verlassenes Kaufhaus an Heiligabend. In einem Kellerraum sind fünf Personen eingesperrt... zusammen mit einer Leiche.
Was verband den Toten mit den fünf Personen, die einer mysteriösen Einladung gefolgt sind? War es Mord oder Selbstmord? Hat der Tote eine Rache aus dem Grab geplant oder hat sich jemand seiner erledigt?
Zum Glück ist eine der anwesenden Personen Kommissar Louis Sagel (Yves Morel), der sich sofort an die Ermittlungen macht. Auch wenn es diesmal wenig Blut gibt, hätte er sich doch schönere Weihnachten gewünscht. Was hat es mit den seltsamen Geschenken an die Anwesenden auf sich? Kann er den Wust aus alter Wut, Enttäuschung und vielen Lügen zwischen all diesen schillernden Persönlichkeiten durchdringen?
Erschwert wird das Ganze durch die Anwesenheit seines alten Bekannten, dem Seebären Knut Asmussen (Björn H. Katzur), der anscheinend auch eine Menge zu verbergen hat...

Schon wieder eine Blutige Bescherung erleben! >>>

Italienische Sehnsucht

 
Italienisches Temprament

Frederico Armuti ist ein vollblütiger, italienischer Liebhaber schöner Frauen, welche sich in Scharen zu seinen Füßen legen, um ein wenig seiner Gunst zu erhaschen.
Wer über ihn berichtet, weiß dass und ist von seinen legendären Liebeskünsten überzeugt.
Frederico hat leider nur ein Problem. Irgendwie ist er der Einzige, der von ihm spricht.
Zumindest Kommissar Louis Sagel wird diesen Eindruck nicht los. Die Spur der verstrobenen Milionärsgattin Giulia Sanetti führt in direkt zu Frederico nach Hause.
Aber macht ihn sein Realitätsverlust gleich zum Hauptverdächtigen, oder ist es eher die beachtliche Liste der zu tiefst unglücklichen Exfreundinnen, welche er bei sich trägt.

Italienische Sehnsucht erleben! >>>

Mord im Brauhaus

 
Kein schwerer Fall, oder?

Ferdinand Peters hat viel zu feiern: Er hat einen neuen Job und sich endlich von seiner Frau getrennt.
So schmeißt er Runde um Runde im örtlichen Brauhaus - er hat sogar noch einen Obdachlosen von draußen eingeladen. Bis spät in die Nacht zechen er und der harte Kern, bestehend aus Stammgast Gerda, dem Schriftsteller Phillip, dem Seebären Knut, dem Obdachlosen Fred und der süßen Bedienung Nadine.
Als Ferdinand irgendwann neben seinem Bierkrug zusammensackt, denkt sich erst niemand etwas dabei. Er lässt sich aber partout nicht wecken und schließlich wird deutlich: Ferdinand ist tot!
Wurde er vergiftet oder war das letzte Bier nur sehr, sehr schlecht?
Warum hatte Ferdinand eine große Menge Bargeld in seinem Aktenkoffer? Hat das etwas mit seinem Tod zu tun?
Was hat es mit der Bleikugel in seinem Bierkrug auf sich und warum hat er alte Briefe in seiner Innentasche? Briefe, die einen alten Streit zwischen einem mittelalterlichen Wirt und dem Brauhaus neu beleuchten. Handelt es sich um eine Jahrhundert alte Rache?
Zum Glück ist auch Kommissar Louis Sagel (Yves Morel) durch Zufall vor Ort. Der hat sich den Abend zwar schöner vorgestellt, ist aber dennoch bereit, den Fall zu untersuchen.
Vor allem, weil er mit dem Seebären Knut noch eine Rechnung offen hat...

Mord im Brauhaus erleben! >>>

Das Rätsel der Athene

 

Alles geht seinen geregelten Gang im malerischen Küstenort Pylos. Die Fischer bringen ihren Fang nach Hause, die Touristen genießen das schöne Wetter, die Aussicht und das Meer und die Kinder spielen auf der Straße.
Eine Reihe von Kunstdiebstählen bereitet Kommissar Sartolos (Yves Morel) zwar gewisses Kopfzerbrechen, aber diesen Fall wird er schon noch in aller Ruhe lösen.
Die Tote, die in einem kleinen Tempel am Stadtrand gefunden wird, nimmt ihm aber jede Hoffnung auf Ruhe und Entspannung. Wer hat die schöne junge Frau brutal umgebracht und warum fehlt von der Tatwaffe jede Spur? Der Fall bringt den verstörten Kommissar zur wohlhabenden Fischerfamilie Theonos und stellt ihn vor ein Rätsel nach dem anderen. Hat jemand aus der Familie den Mord begangen? Wer ist dieser seltsame Seebär Knut Asmussen (Björn Katzur) aus Deutschland mit seinem hanebüchenen Seemannsgarn? Und warum heißen alle in der Familie wie Götter?
Dieser spannende und lustige Fall hat es in sich. Aber Aufgeben gilt nicht, Kommissar Sartolos ist auf die Ermittlungen des Publikums angewiesen!

Das Rätsel der Athene erleben! >>>

Mord auf'm Teich

 

In der Welt der Illusion und Bühnenmagie ist nichts, wie es scheint. Doch als man einen
weltbekannten Magier tot aus dem hiesigen Teich zieht, wird aus all den Illusionen auf einmal
schaurige Realität.
Wer steckt dahinter? Ist es die bildhübsche, aber eifersüchtige Assistentin? Der mysteriöse Konkurrent, der aus geheimnisvollen Gründen ebenfalls vor Ort ist? Die religiöse Fanatikerin? Der verbitterte ehemalige Partner des Toten? Als dann auch noch ein alter Bekannter auftaucht, ist das Chaos komplett.
Kommissar Louis Sagel steht vor einem Rätsel – vor allem weil der Tote kurz vor dem Leichenfund noch quicklebendig an ganz anderer Stelle gesehen wurde. Alles nur Show oder sind etwa übernatürliche Kräfte am Werk?
Nur das Publikum kann dem Kommissar bei diesem unheimlichen und doch unterhaltsamen Fall helfen!

Mord auf'm Teich erleben! >>>

Tödlicher Aufschlag

 

Kommissar Louis Sagel (Yves Morel) wollte doch nur einen ruhigen Sonntag beim örtlichen Tennisturnier verbringen. Doch als ein Spieler von einem Tennisball am Kopf getroffen wird und zusammenbricht, scheint die Idylle ruiniert...
…besonders, als er dann nicht mehr aufsteht: Er ist tot!
Was wie ein bizarrer Unfall wirkt, entwickelt sich schnell zu einem verzwickten Fall um Eitelkeit, Gier, enttäuschte Liebe und sportlichen Ehrgeiz.
Natürlich taucht der alte Seebär Knut Asmussen (Björn H. Katzur) auch noch auf und versaut dem Kommissar komplett den Tag – aber diesmal hat er wirklich überhaupt nichts mit der ganzen Sache zu tun. Oder?
Wie kommt der alte Seebär denn dann an die mit Drogen gefüllten Tennisbälle, deren Herkunft er einfach nicht erklären kann?
Auf das Publikum wartet ein spannender Fall voller unterhaltsamer Wendungen und überraschender Verwicklungen.

Tödlicher Aufschlag erleben! >>>

Blutige Bescherung: Lametta schmückt die Leiche


 
 

Dieses Jahr will Kommissar Louis Sagel (Yves Morel) zu Weihnachten vor drei Dingen fliehen: Dem deutschen Klima, dem Seebären Knut Asmussen (Björn H. Katzur) und jeder Art von Gewaltverbrechen...
...nunja, wenigstens das mit dem Klima funktioniert: auf Hawaii begegnet Kommissar Sagel freundlichen Einheimischen, gutem Essen und schönen Frauen. Aber eben leider auch wieder Knut Asmussen und - wie könnte es zu Weihnachten bei Kommissar Sagel auch anders sein – einem Mord.
Wer ist die Tote? Wer ist der mysteriöse Fremde der ein Geheimnis aus Sagels dunkler Vergangenheit zu kennen scheint und warum wurde die Tote makaber mit Weihnachtsschmuck dekoriert?
Sagel muss ermitteln - denn die Polizei hält IHN für verdächtig!

Blutige Bescherung: Lametta schmückt die Leiche erleben! >>>